Import- und Exportschnittstellen

Zahlreiche Import- und Exportschnittstellen ermöglichen den Datenaustausch in alle gängigen Datenformate sowie die Bearbeitung von Massendaten als Grundlage weiterer Planungen und Auswertungen.

Lesen Sie Ihre Liegenschaftsdaten mit dem ALKIS NAS-Import in Ihr Projekt ein oder importieren Sie Kanal Bestands- und Inspektionsdaten mit der ISYBAU XML-Schnittstelle. Weitere Schnittstellen in zahlreichen Datenaustauschformaten stehen für die tägliche Arbeit mit INGRADA zur Verfügung.
In INGRADA konstruierte oder fortgeführte Grafikdaten können über Exportschnittstellen zum Beispiel in die Grafikformate Shape, DXF oder GEOgraf zur weiteren Bearbeitung in externe Softwareprogramme überführt werden.

INGRADA unterstützt die standardisierte Autodesk FDO-Technologie, mit der zahlreiche Datenformate ohne Konvertierung und Datenverluste eingebunden werden können.

Export-Schnittstelle am Beispiel des ESRI Shape-Exports
Export-Schnittstelle am Beispiel des ESRI Shape-Exports
Allgemeine INGRADA Import-/Export-Schnittstelle

Die allgemeine INGRADA Import-/Export-Schnittstelle dient dem Austausch von Daten sowohl innerhalb eines INGRADA-Projektes als auch zum Datenaustausch und zur Datenzusammenführung mit Projekten externer Dienstleister. Das applikations- oder objektweise Übertragen kompletter Datenbestände als auch Teile daraus ermöglicht einen schnellen und sicheren Austausch von Geodaten sowohl innerhalb von INGRADA als auch zu anderen GIS-Lösungen.

 

Folgende Partner/Produkte nutzen bereits die allgemeine INGRADA-Schnittstelle:

Green GIS Baum
Mobile Software für Baumkontrollen und Management der Baumpflege der Green GIS GmbH, Pfaffenhofen.

MovE
Außendiensterfassungssoftware der GDS Geo Daten Service GmbH, Borken.

SUN-Mobil
Außendienstfähiges Softwaretool für mobile lagebezogene Datenerfassungen des Vermessungsbüro Schwing & Dr. Neureither, Mosbach.

Zorn Baumkontrollbuch
Anzeigen von Sach- und Grafikdaten aus dem elektronischen Baumkontrollbuch der Firma Zorn Gartenbau/Sachverständigenbüro, Usingen.

NAS Importschnittstelle

NAS-Importschnittstelle zum Einlesen von Erstbestands- und Fortführungsdaten im ALKIS-Format.

GEOgraf OUT Export-Schnittstelle

Der INGRADA GEOgraf OUT-Export richtet sich an alle INGRADA-Anwender, die Grafikdaten aus INGRADA web für eine weitere Nutzung in GEOgraf in eine GEOgraf OUT-Datei ausgeben möchten. Einfach in dem INGRADA web Kartenfenster in den gewünschten Ausschnitt zoomen und die zu exportierenden Layer auswählen. Die OUT-Datei steht nach erfolgtem Export auf Ihrem Rechner zum Einlesen in einen GEOgraf-Auftrag für die weitere Bearbeitung zur Verfügung.

Die Menge der zu exportierenden Grafikelemente wird unabhängig von der Legendeneinstellung und des aktuellen Maßstabs in INGRADA web über das Ein- und Ausblenden der entsprechenden Layer im Export-Dialog definiert. Für wiederkehrende Exportvorgänge können die Einstellungen in Profilen gespeichert und beliebig aufgerufen werden.

 

Shape Import/Export-Schnittstelle

Der INGRADA Shape Import/Export richtet sich an alle Anwender, die Bestandsdaten in INGRADA web für eine weitere Nutzung im Shape-Format ausgeben bzw. Shape-Dateien importieren möchten.

Für den Export zoomen Sie im INGRADA web Kartenfenster in den Ausschnitt, der exportiert werden soll und wählen Sie die zu exportierenden Layer aus. Grafik- und Sachdaten stehen Ihnen nach erfolgtem Export auf Ihrem Rechner zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Die Menge der zu exportierenden Grafikelemente wird unabhängig von den Legendeneinstellungen und des aktuellen Maßstabs über das Ein- und Ausblenden der entsprechenden Layer im Export-Dialog definiert. Für wiederkehrende Exportvorgänge können die Einstellungen in Profilen gespeichert werden.

Für jeden Datentyp wird eine eigene Shape-Datei generiert. So stehen Ihnen Punktdaten, Linien und Flächen getrennt zur Verfügung. Alle in der FDO-Datenquelle enthaltenen Sachdaten werden mit den Grafikdaten nach Shape exportiert. Die Ausgabedateien können in allen Grafikprogrammen weiter verwendet werden, die über eine Shape-Importfunktion verfügen.

DXF Import/Export-Schnittstelle

Der INGRADA DFX Import/Export richtet sich an alle Anwender, die Bestandsdaten in INGRADA web für eine weitere Nutzung im DXF-Format ausgeben bzw. DXF-Dateien importieren möchten.

Für den Export zoomen Sie im INGRADA web Kartenfenster in den Ausschnitt, der exportiert werden soll und wählen Sie die zu exportierenden Layer aus. Die Grafikdaten stehen Ihnen nach erfolgtem Export auf Ihrem Rechner zur weiteren Bearbeitung zur Verfügung. Die Menge der zu exportierenden Grafikelemente wird unabhängig von den Legendeneinstellungen und des aktuellen Maßstabs über das Ein- und Ausblenden der entsprechenden Layer im Export-Dialog definiert. Für wiederkehrende Exportvorgänge können die Einstellungen in Profilen gespeichert werden.

Die Ausgabedateien können in allen Grafikprogrammen weiter verwendet werden, die über eine DXF-Importfunktion verfügen.

Raster Import/Export-Schnittstelle

Import/Export-Funktion für georeferenzierte Rasterdaten. Neben der Exportfunktion zur Ausgabe des aktuellen Kartenausschnittes als georeferenzierte TIF-Rasterdatei bietet die Schnittstelle auch eine Importfunktion, über die georeferenzierte TIF- oder PNG-Rasterdateien direkt über das Browserfenster von INGRADA web in ein INGRADA web-Projekt eingelesen werden.

Für den Import stehen mit dem Erwerb des Moduls die Formate TIF und PNG in der Funktion Geodaten laden zur Verfügung.

XPlanGML Export-Schnittstelle

Das Datenaustauschformat XPlanGML dient als Standard für den elektronischen Austausch von Bebauungsplänen bei allen Planungs- und Genehmigungsprozessen.

Mit der INGRADA web Exportschnittstelle XPlan können Bebauungspläne direkt aus INGRADA web heraus im XPlanGML-Format exportieren und weitergegeben werden. Die Exportdateien enthalten Geltungsbereichsgrenzen, Sachdatenattribute sowie alle Rasterdateien und Anlagedokumente der selektierten Bebauungspläne.

Geodaten laden - Multifunktionale Importschnittstelle

Geodaten ladenDie im Grundmodul von INGRADA web enthaltene Funktion „Geodaten laden“ enthält einen kostenlosen KML-Import, mit dem auf unkomplizierte Weise Google KML-Dateien in die INGRADA web-Karte integriert und dargestellt werden können.

Eigene Layer sorgen für eine übersichtliche Darstellung der importierten Daten, die jederzeit wieder aus dem Projekt gelöscht werden können.

Neben dem KML-Import stehen weitere Importformate zur Verfügung. Derzeit kann die neue Importfunktion um die kostenpflichtigen Module Shape-Import sowie DXF-Import erweitert werden. Weitere Datenformate sind geplant.

Shape Anbindung

Dieses Modul bindet eine Shape-Datei in ein INGRADA web-Projekt ein. Die Grafikdaten aus der Shape-Datei werden auf einem automatisch erzeugten Layer in der Karte dargestellt. Die grafische Ausprägung kann über Autodesk MapGuide Studio oder MapGuide Maestro individuell definiert werden. Aus den Sachdateninformationen der Shape-Datei wird automatisiert eine neue Applikation inklusive Maskenset (Detailmaske und Bearbeitungsmaske) generiert. Vorhandene Grafik- und Sachdaten in der Shape-Datei können über die Bearbeitungsmaske editiert oder gelöscht werden. Änderungen werden zurück in die Shape-Datei geschrieben, die als Datenquelle für die neue Applikation dient.

Übersicht: Schnittstellen zu anderen Fachverfahren

Neben den allgemeinen Import-/Exportfunktionen bieten INGRADA zahlreiche Schnittstellen zu Fachverfahren und Datenformaten.

ISYBAU/DWA-M150
Schnittstelle zum Datenaustausch in den Formaten ISYBAU und DWA-M150. Die ISYBAU-Schnittstelle unterstützt die Formate 96, 2001, 2006 und 2013 für den Import sowie die Formate 2006, 2013 für den Export. Die DWA-Schnittstelle unterstützt das Format Typ A in der Version 04-2010 für den Export.

STANET
Schnittstellen zum Datenexport im STANET-Format für die Applikationen Gas und Wasser.

Hystem Extran
Importschnittstelle zur Übernahme von hydrodynamischen Kanalnetz- und Schmutzfrachtberechnung für den Nachweis der hydraulischen Leistungsfähigkeit städtischer Kanalnetze aus dem Programm Hystem Extran der itwh - Institut für technisch-wissenschaftliche Hydrologie GmbH. Derzeit werden die Versionen Hystem Extran 6.1.6 , 6.5.2 , 6.6.1 und 6.6.2 unterstützt.

Powerfactory
Schnittstelle zum Export von Stromnetzen zur Netzberechnungssoftware Powerfactory der Firma DIgSILENT GmbH, Gomaringen.


Anbinden externer Softwarelösungen

INGRADA lässt sich über externe Anbindungen problemlos in bereits vorhandene Lösungen integrieren. Lassen Sie sich zum Beispiel die Lage von Bäumen oder baulichen Anlagen in der Liegenschaftskarte anzeigen oder konstruieren Sie in INGRADA Gräber aus Ihrem externen Friedhofmanagementsystem heraus.

Zahlreiche Anbindungen ermöglichen die komfortable Interaktion zwischen INGRADA und Softwarelösungen mit raumbezogenen Sachdaten.

Übersicht: Anbindungen zu externen Softwarelösungen

Cyclomedia
Mit der Integration von Cyclomedia in INGRADA web können die Cyclomedia 3D-Befahrungsbilder aus der Karte aufgerufen und in StreetSmart, dem Cylomedia Viewer, angezeigt werden. [Produktblatt herunterladen]

d.b.g. Baumkataster
Anbindung von INGRADA web an das Softwareprogramm Baumkataster der Firma d.b.g. Datenbankgesellschaft mbH, Falkensee.

DIANA Jagdkatasterverwaltung
Anbindung von INGRADA Desktop an das Softwareprogramm DIANA der Firma Terra Software Solutions, Wolfsegg.

eagle eye
Anbindung von INGRADA web an eagle eye, einen Viewer für großräumige Abbildungen der Umgebung (360°-Panoramabilder) der Firma eagle eye technologies, Berlin.

Flächenmanagement Datenbank
Anbindung von INGRADA an die Flächenmanagement-Datenbank des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz bzw. des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung.

luxData
Anbindung von INGRADA an das Softwareprogramm luxData Management-Informationssystem für Straßenbeleuchtung von der Firma sixData GmbH.

Ökokonto LfU
Anbindung von INGRADA an das Softwareprogramm Ökokonto der Landesanstalt für Umweltschutz in Baden-Württemberg.

VIS-ALL 3D
Anbindung von INGRADA an das Softwareprogramm VIS-ALL 3D von der Firma Software Service John in Illmenau.


INGRADA Webservice

Der INGRADA Webservice ermöglicht die Kommunikation zwischen INGRADA und externen Anwendungen. Vordefinierte Kommandos für Interaktion und Datenaustausch stehen in einer API für JavaScript und für .NET Framework ab Version 2 zur Verfügung, die den Einsatz des INGRADA Webservices vereinfacht und den Entwicklungsaufwand erheblich reduziert.

Die nachfolgend aufgelisteten externen Verfahren kommunizieren über die INGRADA Webservice-Technologie mit INGRADA.

Übersicht: Anbindungen über Webservice

Arbokat®
Anzeigen von Sach- und Grafikdaten aus dem Arbokat® - BAUMKATASTER des Sachverständigenbüro Peter Klug, Bad Boll.

GekoS Bau- und Baugenehmigungsverfahren
Anbindung von INGRADA an das Baugenehmigungsverfahren der Firma gekos.

WebFLUR
Anbindung von INGRADA an das Liegenschafts-Informationssystem WebFLUR der KIV Thüringen (in INGRADA Liegenschaften integriert).

efi21 Friedhofswesen
Anbindung von INGRADA an das Friedhofs-Informationssystem efi21 der KIV Thüringen.

BEC
Anbindung von INGRADA web an BEC der bec kommunal Software GmbH Feldkirchen.

Kolibri
Anbindung von INGRADA web an Kolibri der Kolibri software & systems GmbH Gilching.

Panopticum 3D
Bidirektionale Anbindung von INGRADA an PANOpticum, einen Viewer für sphärische Panoramabilder der Firma 3DIS GmbH.

WinFriedSE
Anbindung von INGRADA web an das Friedhofverwaltungssoftware WinFriedSE der in-com GmbH, Frechen.

wgs21
Anbindung von INGRADA an die Lösung zur Überwachung wasserfährdender Stoffe wgs21 der ekom21 - KGRZ Hessen.


Sollte ihre Lösung noch nicht verfügbar sein, zögern Sie nicht und setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Gerne klären wir mit Ihnen die Anforderungen und technische Realisierung an die von Ihnen verwendeten Fachverfahren.