INGRADA Straße

Modernes Straßenmanagement im Web-GIS

Beschreibung Straße

INGRADA web Straße ermöglicht die vollständige Erfassung und Datenpflege von Straßenbestandsdaten wie Straßennetze, Netzknoten, Abschnitte, Teilflächen sowie Stationen (Verkehrszeichen, Leuchten, Bäume, u.v.a.) nach RSTO und RASt. Ebenso können Schäden, Baulastträger, Unterhaltsvereinbarungen und Kontrollen erfasst und dokumentiert werden. Eine getrennte Erfassung und Bewertung von Oberberbau und Unterbau ist möglich.

Umfangreiche Stammdaten nach den aktuellen Richtlinien erleichtern die Dateneingabe. Dokumente, Bilder und Videosequenzen lassen sich einfach über die Browseroberfläche zuordnen.

Die Zustandserfassung in INGRADA web Straße erfolgt wahlweise nach FGSV AP9/EMI2012 oder über die freie Zustandserfassung mit der Möglichkeit, ein eigenes Notensystem zu hinterlegen. Schäden können grafisch als Punkt, Linie oder Fläche in der Karte dargestellt und in der Sachdatenmaske beschrieben werden.

Doppik und Datenaustausch

Die für die DOPPIK erforderliche Bewertung des Straßenbestands kann über den Zustand, nach Notenzuweisung oder weitere Methoden erfolgen.

Umfangreiche vordefinierte Reporte stehen zur Verfügung, um die Straßenbestandsdaten, Bewertungsergebnisse oder Wirtschaftsgüter in Diagramm- oder Tabellenform darzustellen.

Standardisierte Schnittstellen ermöglichen die Anbindung externer Verfahren sowie den Datenaustausch mit verschiedenen Dienstleistern.

Funktionsumfang

INGRADA Straße bietet moderne Werkzeuge für die Erfassung, Verwaltung und Auswertung von Straßendaten direkt in der vertrauten Browseroberfläche. Sämtliche Informationen können grafisch, in Listen, Formularen oder Tabellen angezeigt werden.

Die web-basierende Lösung ermöglicht es, die Straßendaten je nach Anforderung fachübergreifend allen zuständigen Abteilungen und Personen über den gewohnten Internetbrowser zugänglich zu machen.

Software-Funktionsumfang:

  • Vollständige Erfassung und Bearbeitung von Straßenbestandsdaten
  • Dokumentation von Unterhaltsvereinbarungen und Kontrollen
  • Umfangreiche Stammdaten nach den aktuellen Richtlinien (RStO 01 bzw. RASt 06)
  • Zuordnen von Dokumenten, Bildern und Videosequenzen
  • Integriertes Aufbruchkataster und Bestandsverzeichnis
  • Zustandserfassung nach FGSV AP9/EMI2003 oder über freies Notensystem
  • Bewertung des Straßenbestands für die DOPPIK über verschiedene Verfahren
  • Umfangreiche Reporte zur Präsentation oder für statistische Auswertungen in Diagramm- oder Tabellenform
  • Historie aller Änderungen am Datenbestand
  • Anbindung externer Verfahren und Datenaustausch mit verschiedenen Dienstleistern über standardisierte Schnittstellen
  • u.v.a.


»INGRADA – moderne GIS-Software für die kommunale Verwaltung«