INGRADA Wärme

Planen, Dokumentieren und Verwalten von Wärmenetzen

Beschreibung Wärme

INGRADA Wärme ermöglicht die Erfassung, Dokumentation und Analyse aller relevanten Informationen zu Fernwärmenetzen, Stationen und Leitungsabschnitten. Frei definierbare Abfragen erlauben die Selektion und Auswertung aller erfassten Daten nach beliebigen Auswahlkriterien.

Verwalten Sie mit INGRADA Wärme alle Hausanschlüsse. Bidirektionale Schnittstellen ermöglichen den Datenaustausch mit externen Berechnungsprogrammen. Alle erforderlichen Berechnungsparameter können alle Kenndaten in INGRADA erfasst und dokumentiert werden.

INGRADA unterstützt Sie bei der Erstellung von Übersichts- und Bestandsplänen sowie bei der Ausgabe von Detailzeichnungen. Schäden und Sanierungsmaßnahmen lassen sich leitungs- und stationsorientiert dokumentieren und archivieren.

Alle relevanten Daten und herstellerspezifischen Sortimente sind jederzeit abrufbereit und gewährleisten eine dauerhafte Betriebs- und Qualitätsüberwachung im gesamten Fernwärmenetz. Komplexe Projekte lassen sich mühelos planen und sind übersichtlich organisiert. Betriebsanleitungen und technische Beschreibungen zu allen Anlageteilen lassen sich wahlweise als Stammdaten, Bilddateien oder Textdokumente verwalten.

Funktionsumfang

Das Geografische Informationssystem INGRADA unterstützt mit der Applikation Wärme Kommunen, Versorgungsunternehmen und Stadtwerke bei der Planung, Dokumentation und Analyse von Fernwärmenetzen.

Software-Funktionsumfang:

  • Erfassung, Dokumentation und Analyse aller relevanten Informationen zu Netzen, Stationen und Leitungsabschnitten, getrennt nach Vor- und Rückläufen
  • Umfangreiche Stammdaten zur komfortablen Erfassung der Bestandsdaten
  • Automatische Verknüpfung der Kartenelemente mit den Sachdatenattributen
  • Verwalten von Hausanschlussleitungen
  • Simulieren von Störfällen
  • Dokumentation und Analyse von Schäden sowie Planung von Sanierungsmaßnahmen
  • Verwalten von Betriebsmitteln und Pflege von Stücklisten
  • Erstellen von Übersichts- und Bestandsplänen und Ausgabe von Detailzeichnungen
  • Maßstäbliches Drucken der Karten
  • Schnittstellen zu Abrechnungs- und Berechnungsprogrammen
  • Ausgabe der Sachdaten mit vordefinierten Reports für Bestands- und Listenpläne
  • Datenexport in alle gängigen Dateiformate
  • u.v.a.


»INGRADA – moderne GIS-Software für die kommunale Verwaltung«