Eine GIS-gestützte Investitionskarte und Haushaltsdaten im Überblick

Der wachsende Bedarf an offenen und benutzerfreundlichen Anwendungen, die von Bürgern wie auch Verwaltungen gefordert werden, setzt eine größere Bandbreite an innovativen Lösungen für nachvollziehbare und effiziente Planungsprozesse voraus.

Für die Öffentlichkeit sind Geschehnisse und Entwicklungen der eigenen Region besonders interessant. So erregen Projekte besondere Aufmerksamkeit, die eine direkte Veränderung im Stadtbild nach sich ziehen. Um die Bürger über solche Veränderungen zu informieren, bedarf es entsprechenden Informationsplattformen.

Ein Highlight stellt die Investitionskarte der eOpinio GmbH dar. Die GIS-gestützte Darstellung kommunaler Investitionsprojekte ist eine moderne Antwort auf die gestiegene Anfrage nach mehr Transparenz und Bürgernähe. Investitionen, die in einem Haushaltsjahr geplant sind, werden in einer digitalen Stadtkarte örtlich abgebildet und sind mit allen relevanten Daten rund um das Projekt ausgestattet, die über einen Mausklick aufgerufen werden können. Die Öffentlichkeit hat dadurch die Möglichkeit, einzelne Projekte anzuwählen und zu vergleichen und somit die Entwicklungen in ihrer Region nachzuvollziehen. Dies erleichtert ebenso die Planung und Koordinierung der Verwaltungen über verschiedene Standorte hinweg.

Diese Investitionen sind mit dem kommunalen Haushalt verknüpft, der ebenfalls interaktiv aufgebaut ist. So werden Projekte nicht nur visuell in der GIS-Anwendung aufbereitet, sondern haben hinzukommend einen direkten Bezug zu den Finanzen der Kommune, da zu jeder Investition direkt die Information erhalten wird, an welcher Stelle sie im Haushalt verbucht ist.

„Zusammen mit der Investitionskarte bieten wir unseren Kunden an, ihren Haushalt ansprechend und verständlich im Internet zu präsentieren. Besonders in Zeiten zunehmender Komplexität und steigender Anforderungen an Transparenz und Effizienz ist es wichtig,  Bürgerinnen und Bürger mit innovativen Lösungen zu unterstützen“, erklärt Jörg Tieben, Geschäftsführer der eOpinio GmbH.

Haushaltsdaten.de bietet die Möglichkeit, kommunale Haushaltsdaten im Internet transparent und verständlich zu präsentieren. Diese Plattform ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern, sich umfassend über die finanzielle Situation und die Investitionsvorhaben ihrer Gemeinde, Stadt oder ihres Landkreises zu informieren. Durch die Online-Darstellung wird der Zugang zu den kommunalen Finanzen erleichtert, indem der vollständige Haushalt mit allen Ebenen klar strukturiert aufbereitet ist. Zudem ermöglichen Filterfunktionen die Betrachtung der Zahlen aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

„Durch die Integration der INGRADA GIS-Technologie in die Haushaltsplattform von Haushaltsdaten.de können Bürgerinnen und Bürger jetzt präzise und effizient Informationen zum Haushalt und zu Investitionen analysieren“, ergänzt Björn Brecht, Geschäftsführer der Softplan Informatik GmbH, dem Anbieter von INGRADA.

Zurück