Übersicht der INGRADA GIS-Lösungen

INGRADA – modernes GIS

Für Verwaltungen, Betriebe und Büros

JETZT MEHR ERFAHREN

Funktionsmodul Höhendienst

Funktionsmodul Höhendienst

Plattformunabhängiger, webbasierter
Höhendienst - basierend auf DGM1 Höhendaten

News

Anbindung von Sensoren an INGRADA BürgerGIS: Ein Schritt in Richtung SmartCity

Die Stadt Marburg schreitet mit hohem Tempo in Richtung einer technischen Zukunft und setzt auf innovative Technologien, um die Lebensqualität ihrer Bürger zu verbessern. Im Rahmen der SmartCity-Initiative hat Marburg damit begonnen, verschiedene Sensoren in das INGRADA BürgerGIS, dem öffentlich zugänglichen Geoportal der Stadt Marburg, zu integrieren.

Eine GIS-gestützte Investitionskarte und Haushaltsdaten im Überblick

Die GIS-gestützte Darstellung kommunaler Investitionsprojekte ist eine moderne Antwort auf die gestiegene Anfrage nach mehr Transparenz und Bürgernähe. Investitionen, die in einem Haushaltsjahr geplant sind, werden in einer digitalen Stadtkarte örtlich abgebildet und sind mit allen relevanten Daten rund um das Projekt ausgestattet, die über einen Mausklick aufgerufen werden können.

Standorterfassungstool für Mobilfunk in Hessen ist online

Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem von uns entwickelten Standorterfassungstool das Land Hessen bei einem flächendeckenden Mobilfunkausbau unterstützen können. Mit dem Tool haben Kommunen, Landkreise, Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit potenziell geeignete Standorte zu melden.

Starkregengefahren im Blick

Zusammen mit TERRAsim, unserem Dienstleister für genaue Simulationen der Gefahren von Starkregen, bietet Softplan detaillierte Starkregengefahrenkarten und Fließpfadkarten direkt eingebunden in INGRADA. Die Ergebnisse der Modellrechnungen lassen sich so einfach mit den Daten, wie Kanalleitungen, Wasserleitungen, Spielplätze usw. in INGRADA überlagern und zur weiteren Maßnahmenplanung heranziehen.

Stadt Calw ab jetzt virtuell zugänglich: Das Bürger-GIS ist da

Wir freuen uns sehr, dass wir die Stadt Calw bei der Realisierung dieses spannenden Projektes für ein kreisweites BürgerGIS mit unserem Produkt INGRADA online unterstützen durften. Die Plattform umfasst zurzeit über 40 Themenbereiche. Vielen Dank für die großartige Zusammenarbeit!

Geografisches Informationssystem bietet neue Einblicke in den Landkreis Gießen

Wir freuen uns sehr, dass wir den Landkreis Gießen bei der Realisierung dieses spannenden Projektes für ein kreisweites BürgerGIS mit unserem Produkt INGRADA online unterstützen durften. Die Plattform umfasst verschiedene Bereiche wie Bildung und Soziales, Kultur und Tourismus, Natur und Umwelt, Sport und Freizeit,  Mobilität und Verkehr, Sicherheit und Ordnung, Grenzen und Gebäude sowie Bebauungspläne der Städte und Gemeinden. Vielen Dank für die großartige Zusammenarbeit!

1000fach im Einsatz

INGRADA ist das ämterübergreifende Geografische Informationssystem (GIS) für Verwaltungen, Betriebe und Büros.

Schon jetzt ist INGRADA bei weit über 1000 Kommunen sowie bei mehr als 300 Betrieben, Stadtwerke, Landkreisen und Ingenieurbüros im Einsatz. Die Werkzeuge von INGRADA unterstützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter effektiv bei ihren täglichen Aufgaben. Durch die individuelle Erweiterbarkeit mit standardisierten Applikationen, Workflows und Funktionen kann die komplette Infrastruktur der Gemeinde in einer Karte übersichtlich und komfortabel dargestellt und verwaltet werden.

Diese und über weitere 1000 Kommunen, Büros und Verwaltungen vertrauen INGRADA

Wir begrüßen unsere Neukunden

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Wir informieren sie mit dem regelmäßigen Softplan Newsletter über Veranstaltungen, aktuelle Themen und Neuerungen rund um INGRADA. Mit den Service News erhalten Sie Informationen über Patches, veröffentlichte Programmversionen und technische News. Melden Sie sich gleich ganz unverbindlich an. Sie können den Newsletter jederzeit per E-Mail oder auf ingrada.de/abbestellen.html wieder abbestellen.

Bitte rechnen Sie 5 plus 9.

Hinweise zur Anmeldung zum Newsletter-Versand:
Sie erhalten eine sogenannte Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung zum Newsletter-Versand gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sogenanntes Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter.
Ausführliche Informationen zum Newsletter-Versand sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.